Hart-Eloxal

   
     
 

Harteloxal-Verfahren für besonders abriebfeste Oberflächen und extreme Belastungen

Mit diesem modernen und anspruchsvollen Veredelungsverfahren können besonders widerstandsfähige und abriebfeste Aluminiumoberflächen erzielt werden. Harteloxierte Teile werden überall dort eingesetzt, wo beispielsweise abreibende Beanspruchungen auftreten. Ebenso weisen diese Schichten eine hohe Korrosionsbeständigkeit und Durchschlagsfestigkeit auf.

Folgende Schichteigenschaften zeichnen das Harteloxal-Verfahren aus:

  • sehr hohe Schichtdicken bis ca. 100 µm
  • sehr hohe Oberflächenhärte
  • sehr hohe Verschleißfestigkeit
  • sehr gute Abriebfestigkeit
  • höchster Korrosionsschutz
  • sehr gute Gleiteigenschaften
  • hohe elektrische Isolationseigenschaften bis 30 V/µm
  • Materialeigenfärbung
  • hohe thermische Beständigkeit
  • Physiologisch unbedenklich, für Lebensmittel geeignet
  • Geringe Wärmeleitfähigkeit, wesentlich geringer als das Grundmaterial

Einsatzgebiete sind beispielsweise:

  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Luft- und Raumfahrtindustrie
  • Medizinindustrie
  • Hydraulik und Pneumatikbauteile
  • Antriebstechnik
  • Automobilindustrie u.v.m.

Legierungsübersicht

Wir können Aluminiumteile bis 3700 mm Länge harteloxieren. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme betreffend Informationen, Musterbearbeitung oder einer unverbindlichen Anfrage. Anfrage

 

Links unbearbeiteter, rechts harteloxierter Alu-Radflansch für die Motorradindustrie

Unbearbeitete und harteloxierte Aluminiumhebel für die Automobilindustrie

     
  Druckoptimierte Seite   © Stark Eloxal GmbH 2017 | Home

 
Eloxal | Färben | Glänzen | Hart-Eloxal | Gleitschleifen | Roboterschleifen | Glasperlenstrahlen | Sägen von Profilen | Montagearbeiten E-Mail